Die arge

Partner

 

Foto Prof. Dr. Susanne Weber Ich halte die betriebliche Einrichtung einer Juniorfirma für eine ausgesprochen wichtige Maßnahme der beruflichen Ausbildung; denn damit ist eine nachhaltige Förderung von selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeit unter den strukturellen Bedingungen eines realen Unternehmens sichergestellt. Anhand der vielfältigen authentischen Handlungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Unternehmensbereichen bestehen hervorragende Möglichkeiten, berufliche Kompetenz in der Einheit von Wissen, Fähigkeiten und Einstellungen zu erwerben, was damit Fach-, Personal- und Sozialkompetenzen umschließt; dabei spielt das Lernen anhand eigener Erfahrungen eine maßgebliche Rolle. Die enge Verknüpfung mit der betrieblichen Realität stellt dabei sicher, dass die Tätigkeit in der Juniorfirma nicht zu sehr in einer reflektierten Routine verharrt – so notwendig diese auch ist -, sondern auch auf neuartige Herausforderungen zu beziehen ist.
Prof. Dr. Susanne Weber
Institut für Wirtschaftspädagogik
Ludwig-Maximilians-Universität
München
Impressum